Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild Schulgebäude Haranni-Gymnasium

Informationen zu unseren Partnern aus der Wirtschaft

Hier finden sie Informationen zu unseren Partnern aus der Wirtschaft, sowie den Projekten, die zusammen mit den Partnern an der Schule durchgeführt werden.

Unsere Kooperationspartner seit 2008

Dr. Hinz Unternehmensgruppe

Logo Dr. HinzLogo KSW

 

 

 

 

Die Dr. Hinz Unternehmensgruppe (DHUG) umfasst insgesamt sechs Firmen. Ein Fachlaboratorium für Kieferorthopädie, eine Dentalvertriebsgesellschaft, die Multimedia-Agentur dentronic online services gehören genauso wie ein Zahnärztlicher Fachverlag, das Fachmagazin Die ZahnarztWoche sowie die Haranni Academie als Fortbildungszentrum für Heilberufe zu diesem Unternehmen, das auf interdisziplinäre Zusammenarbeit setzt.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Berufe im Gesundheitswesen" (Zahnmedizin, Kieferorthopädie); Schülerbetriebspraktika (je zwei Plätze im zahntechnischen Labor, im Fachverlag, im Logistikzentrum und in der Haranni-Academie); Bereitstellung von Praktikumsplätzen für das jeweils in den Ferien stattfindende freiwillige Karrierepraktikum der Jahrgangsstufe 11 durch die DHUG. Bewerbungsvorbereitung im Fach Deutsch Stufe 9 bzw. Berufsvorbereitungstraining im Rahmen der Projektwoche. Biologie Stufe 6: Zusammenarbeit mit Fachleuten zu bestimmten Themengebieten (z.B. Thema Zähne). Ausstellung von Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht in der Haranni-Academie, Beteiligung an Zeitzeugenveranstaltungen, Informationen über die Zukunft des Gesundheitswesens durch Fachleute aus der Haranni-Academie im Rahmen des Fachs Sozialwissenschaften in den Stufen 10 und 12.

Marienhospital Herne

Das Marienhospital Herne, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum, ist ein modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit zwei Kliniken im Stadtgebiet. Geboten wird ein breites, diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Es versorgt jährlich mehr als 25.000 Patienten und verfügt über 575 Betten. Weitere 37.000 Patienten werden
ambulant betreut. Mit rund 1.700 Beschäftigten zählt die Stiftung Marienhospital zu den größten Arbeitgebern der Stadt.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Berufe im Gesundheitswesen" (Medizin, Pflegeberufe); Schülerbetriebspraktika (Pflegedienst, Speiseversorgung, Öffentlichkeitsarbeit, Kita, Verwaltung, Technik), Einbeziehen von Experten in den Unterricht, gemeinsame Planung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen (z.B. Autorenlesungen), Auftritte des Haranni-Chores im Krankenhaus.

NWB Verlag

Logo NBW Verlag

Das Familienunternehmen NWB Verlag mit seinen über 200 Mitarbeitern ist mit seinem Verlagsprogramm der in der Bundesrepublik führende Verlag im Bereich „Steuer- und Wirtschaftsrecht". Die Grundidee der Zeitschrift „Neue Wirtschafts-Briefe" war, Steuerberatern mit aktuellen Informationen Sicherheit in ihrem Berufsalltag zu bieten. Zu der NWB Zeitschrift kamen schnell weitere Zeitschriften, Loseblattwerke, Bücher, Seminare, neue Medien und Serviceangebote wie z.B. der Infodienst NWB sowie die NWB online im Internet.
Die Ausbildung hat beim NWB Verlag eine lange Tradition, z.B. zum/zur Medienkaufmann/-frau oder zum/zur Fachinformatiker/-in mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Außerdem bietet der Verlag jungen Menschen die Möglichkeit, sich als Volontär/-in gezielt auf die Arbeit als Fachredakteur für Steuer- und Wirtschaftsrecht in verschiedenen Redaktionen und Lektoraten vorzubereiten.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Berufe im Verlagswesen" (z.B. auch Fachinformatiker); Schülerbetriebspraktika; Unterstützung bei der Entwicklung von Plakaten zum Schulprofil.

AOK

Logo AOK

Mit mehr als 2,1 Millionen Versicherten ist die AOK die größte Krankenversicherung in Westfalen-Lippe. Als Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen, einer sich rasant entwickelnden Branche, bieten die Geschäftsstellen Ausbildungen zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten, zum Fachinformatiker sowie Trainee-Programme für Hochschulabsolventen.
In unmittelbarer Nachbarschaft zum Haranni-Gymnasium gelegen ergeben sich auf kurzen Wegen unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Ausbildung zum Sozialversicherungs-fachangestellten" (z.B. auch Zugangsvoraussetzungen, Fortbildungs- und Studien-möglichkeiten); Schülerbetriebspraktika; Expertenvorträge zu den Themen „Gesund-heitsvorsorge, Fitness und Ernährungsberatung", Teilnahme des Haranni-Gymnasiums an der Aktion „Be smart - don't start" zur Suchtprävention; Unterstützung bei der Durchführung eines Bewerbungstrainings (Simulation von Einstellungsgesprächen und Einstellungstests).

Unsere Kooperationspartner seit 2011

LWL-Museum für Archäologie

Logo LWL

Das LWL-Museum für Archäologie in Herne ist Teil der LWL-Archäologie für Westfalen. Als eines der Landesmuseen in Westfalen versteht es sich als zentrales Schaufenster der archäologischen Denkmalpflege in Westfalen und zeigt die Ergebnisse aus fast 200 Jahren Ausgrabungen und Forschungen in der Region.
Mit seiner einzigartigen Konzeption und Gestaltung gehört das Landesmuseum zu den modernsten Museen in Europa und lädt uns Menschen der Moderne in die faszinierende Welt der Archäologie ein.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema "der Beruf des Archäologen / des Historikers"; Schülerbetriebspraktika; Unterstützung möglicher Workshopangebote im Rahmen der Herbstakademie; Museumsbesuch der Klassen 6; ggf. Exkursionsmöglichkeiten für den Differenzierungskurs Geschichte/ Erdkunde in der Jahrgangsstufe 8.

Stadtwerke Herne

Logo Stadtwerke Herne

Die Stadtwerke Herne sind ein lokaler Energiedienstleister, der darüber hinaus auch als regionaler Infrastrukturanbieter auftritt. Im Mittelpunkt stehen Versorgungsleistungen für die im nördlichen Ruhrgebiet stehende Stadt Herne sowie der Betrieb und die Instandhaltung der dafür benötigten Netze.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Ausbildungsberufe" (z.B. Zugangsvoraussetzungen, Anforderungen und ein geeignetes Persönlichkeitsprofil
von Bewerberinnen und Bewerbern); Schülerbetriebspraktika; Information durch Stadtwerke-Auszubildende im Rahmen des Werkunterrichtes bei den Stadtwerken; Einreichen von Testbewerbungen; Möglichkeit der Führung durch den Energiepark Mont-Cenis und die Akademie mit dem Schwerpunktthema der regenerativen Energien.

Hochschule Bochum

Logo Hochschule Bochum

Die Hochschule Bochum (die BO) ist die zweitgrößte Hochschule in Bochum. Sie wurde 1971 im Bochumer Stadtteil Querenburg als Fachhochschule Bochum gegründet und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ruhr-Universität Bochum. Sie heißt seit dem 1. September 2007 Hochschule Bochum und verwendet in der Außendarstellung den Zusatz "Bochum University of Applied Sciences". Die Hochschule Bochum ist eine moderne, internationale Hochschule für Technik (Ingenieurwissenschaften) und Wirtschaft.
Projekte der Kooperation: Teilnahmemöglichkeit an mehrtägigen praxisorientierten Praktika in Labors und Instituten der Hochschule; Teilnahmemöglichkeit am Insight-Programm; Teilnahmemöglichkeit am Schülerstudium der Hochschule; Teilnahmemöglichkeit an TEC Lab-Kursen; Unterstützung bei Projektkursen der Jgst. Q1 und beim Robotik-Workshop; Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages; regelmäßige Durchführung von Roberta-Kursen.

Unser Kooperationspartner seit 2013

Sparkasse Herne

 Logo Sparkasse Herne

Die Herner Sparkasse ist das größte Geldinstitut der Stadt Herne, welches bis zu 499 Mitarbeiter(innen) beschäftigt. Das Institut bietet alle banküblichen Geschäfte sowie die Vermittlung von Bauspar- und Versicherungsverträgen an.
Projekte der Kooperation: Gestaltung des jährlich in der Stufe 10 stattfindenden Berufsinformationstages zum Thema „Ausbildungsberufe" (z.B. Zugangs-voraussetzungen, Anforderungen und ein geeignetes Persönlichkeitsprofil von Bewerberinnen und Bewerbern); Schülerbetriebspraktika; Unterstützungen beim Planspiel-Börse sowie hinsichtlich der Sparkassen-Schul-Services; Übernahme von Patenschaften für die Regionalrunde im Landeswettbewerb Mathematik.

Unser neuer Kooperationspartner seit 2015

 

 

 

 

Das TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule –
Professionelle Begleitung auf deinem Weg ins Studium oder in die Berufsausbildung

Das TalentKolleg Ruhr ist ein gemeinsames Programm der Stiftung Mercator, der Universität Duisburg-Essen, der Westfälischen Hochschule und der Fachhochschule Dortmund zur Beratung und Qualifizierung von Bildungsaufsteiger*innen.
Mit dem TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule werden talentierte junge Menschen – vorwiegend aus Nichtakademikerfamilien – in ihrer beruflichen Orientierungsphase unterstützt und bei Bedarf in kleinen Gruppen für einen besseren Einstieg ins Studium oder eine Berufsausbildung vorbereitet. Dabei sind die Mitarbeiter vor Ort auch Mutmacher und Wegbegleiter – bereits in der Schule und über den Start ins Studium oder die Berufsausbildung hinaus. Das TalentKolleg arbeitet eng mit den Talentscouts des NRW-Zentrums für Talentförderung der Westfälischen Hochschule zusammen, die regelmäßig offene Sprechstunden in den Räumlichkeiten des TalentKollegs in Herne anbieten und monatlich an den Herner Kooperationsschulen beratend aktiv sind. Die Beratung am TalentKolleg Ruhr in Herne ist langfristig, ergebnisoffen und persönlich.
Projekte der Kooperation: Seit seiner Eröffnung im September 2015 ist das TalentKolleg Ruhr der Westfälischen Hochschule in Herne nicht nur Nachbar, sondern auch Kooperationspartner des Haranni-Gymnasiums. Diese Zusammenarbeit zwischen Schule und Hochschule ermöglicht eine enge und innovative Verzahnung von orientierenden und übergangsbegleitenden Angeboten, auch im Sinne des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA). Schülerinnen und Schüler ab der Oberstufe haben einerseits die Möglichkeit, am Talentscouting teilzunehmen, welches immer am letzten Donnerstag im Monat stattfindet (Terminvergabe über Kerstin Gabauer oder Eintragen in ausgehängter Liste). Andererseits können sie kostenfrei die Beratungs- und Weiterbildungsangebote am TalentKolleg Ruhr nutzen. Informationen dazu hängen stets aktualisiert am Haranni-Gymnasium aus. Das Talentkolleg bietet für das Haranni-Gymnasium Workshops zur Berufswahlorientierung an und informiert interessierte Schülerinnen und Schüler auch ganz gezielt über Stipendienmöglichkeiten.

Logo Stadtbibliothek Herne

Stadtbibliothek Herne

Am 30.01.2016 unterzeichnete Frau Nowak (Schulleiterin des Haranni-Gymnasiums) und Frau Von der Weppen (Leiterin der Stadtbibliothek) in einem feierlichen Akt die Kooperationsvereinbarungen zwischen unserer Schule und der Stadtbibliothek Herne.
Dieser gelungene Auftakt ist nur der Beginn eines engen Bündnisses zwischen unserer Schule und der Stadtbibliothek, das für beide Seiten als sehr gewinnbringend empfunden wird. Künftig werden unsere Fünftklässler zu Beginn der Jahrgangsstufe 5 einen Besuch der Stadtbücherei vornehmen, um dort eine Bibliothekseinführung zu erhalten. Damit ist der Kontakt zur Bücherei, dem Lesen und der Welt des Wissens aber längst noch nicht vorbei. In Jahrgang 7 geht es weiter mit dem „Referatsführerschein". Hier erhalten unsere Schüler und Schülerinnen eine gezielte Schulung in der Stadtbibliothek ihrer Recherchekompetenz sowie des selbstständigen Erarbeitens von Informationen als Vorbereitung für Referate. Als nächste Stufe der Zusammenarbeit von Schule und Bücherei steht die Unterstützung der Jahrgangsstufe 9 bei ihrer Vorbereitung im Bereich Bewerbung z.B. für eine Praktikumsstelle, indem das selbständige Erarbeiten eines Lebenslaufs und Anfertigen eines Bewerbungsschreibens trainiert werden. In der Oberstufe erfolgt dann eine Unterstützung vor allem der Recherchekompetenz unserer Schüler und Schülerinnen in Hinsicht auf die zu erstellende Facharbeit. Ebenso werden ihnen verschiedene Wege zur Informationssuche aufgezeigt. Daneben stellt uns die Bücherei eine große Fülle an Material per Verleihgabe zur Verfügung, unterstützt uns bei dem Aufbau der Lesekompetenz nicht nur in den Regelklassen, sondern auch in den „Internationalen Klassen", die bereits schon die Gelegenheit hatten, die Bücherei vor Ort genauer kennen zu lernen und den Bücherbestand, der speziell für Flüchtlingskinder von der Stadtbibliothek angeschafft wurde, zu erkunden. Am 20.06. werden Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek die Jahrgänge 5 und 6 uns in der Schule besuchen, um über den Sommerleseclub zu informieren. Wir freuen uns besonders, dass die Abschlussveranstaltung des Sommerleseclub im September bei uns im Haus stattfinden wird.

 

Back to Top