Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Weihnachten im Schuhkarton der 6a

„Weihnachten im Schuhkarton" – was zunächst zum Schmunzeln verleitet, erweist sich beim näheren Hinsehen als sinnvolle und greifbare gemeinnützige Aktion. Um Kindern in Not zu Weihnachten eine Freude zu machen, werden Schuhkartons mit einer bunten Mischung aus verschiedensten neuen Gegenständen gepackt.
Auch die Schülerinnen und Schüler der 6a mussten nicht lange überlegen, als sie von der Aktion erfuhren. Sie stimmten begeistert zu und waren sofort hochmotiviert bei der Sache. So sagte beispielsweise Vincent Paulukat: „Das ist eine richtig tolle Sache, die bestimmt riesigen Spaß machen wird."

Collage Weihnachten im Schuhkarton

Um die Kosten für den Einzelnen möglichst gering zu halten, wurden Gruppen gebildet. Innerhalb der Gruppen wurde entschieden, ob ein Junge oder ein Mädchen beschenkt werden sollte und wie alt das beschenkte Kind sein sollte. Hier konnte man wählen zwischen den Altersgruppen 1 – 4 Jahre, 5 – 9 Jahre und 10 – 14 Jahre. Wie viel die Schülerinnen und Schüler für die Geschenke ausgaben, blieb ihnen selbst überlassen. So konnte jeder für sich den Grad seines karitativen Engagements bestimmen.
Im nächsten Schritt wurden die Schuhkartons mit weihnachtlichem Geschenkpapier beklebt und hübsch gestaltet. Teilweise erwies es sich anschließend auch als gar nicht so einfach, die vielen tollen Geschenke in die Kartons zu packen – an mancher Stelle mussten Stofftiere, Kleidungsstücke, Spielsachen, Süßigkeiten, Schmuck, Mal- und Bastelutensilien und Hygieneartikeln ziemlich „gestopft" werden.
Um die Aktion zu finanzieren, wird von der durchführenden Organisation eine Geldspende von 8,-€ pro Paket erbeten. Dazu veranstaltete die Klasse einen Pausenverkauf. In den beiden großen Pausen und in der Mittagspause verkauften die Kinder mit großem Eifer von den Eltern der Klasse zubereiteten Kuchen und weiteres Finderfood. Fleiß und Durchhaltevermögen machten sich schließlich bezahlt. Der benötigte Betrag wurde deutlich übertroffen, so dass es uns möglich ist, eine weitere Spende an eine gemeinnützige Organisation in Herne zu leisten.
Nachdem die vorbereitenden Arbeiten geleistet waren, machten sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf den Weg, um die Kartons bei der Annahmestelle, Hörgeräte Schmits auf der Viktor-Reuter-Straße, abzugeben. Spätestens hier war nun deutlich zu spüren, dass die Kinder im Laufe der Beschäftigung mit der Aktion ein Gefühl dafür bekommen haben, wie privilegiert wir in Deutschland zum großen Teil leben, und wie sinnstiftend es sein kann, soziale Verantwortung zu übernehmen und denen zu helfen, die es nicht so gut haben. Voller Stolz und fast ein wenig ehrfürchtig wurden die Kartons ins Schaufenster gestellt – mit der Gewissheit, dass sich ein Kind in einem fremden Land an Weihnachten über die Geschenke freuen wird.

Sandra Widera

Back to Top